Michael Meschke


auf Swedisch auf English auf Französisch
 
Homepage
Biographie
Werke
Theater
Film
Publikationen
Katalog, Werke
 
 
 
 
 
 
     

"Prix Michael Meschke"

ist ein internationaler, Parisbasierter Preis für die Entwicklung und Erneuerung des Figurentheaters.



Michael Meschke, weit links och Dr. Antigoni Paroussi, weit rechts
in Patras, Griechenland, 2006
          Photo: Marionettmuseet


2006 Antigoni Paroussi, Universität Athen, Griechenland, „für die Einführung des Faches Puppentheater an der Universität Athen, für ihre Förderung des Qualitätsbewusstseins junger Puppenspieler und für ihre Mitarbeit am Internationalen Puppentheaterfestival auf Hydra, Griechenland."

2008 Jugendgruppe von Laienspieler am Tempel Ban Don, Thailand, „zur Förderung der Schattenspieltradition Nang Yai und ihrer Erneuerung, einschliesslich einer Gastspielreise nach Athen, Griechenland und Lund, Schweden“.

2010 Mohammed Shameem, Neu Delhi, Indien, Figurenbauer und –spieler am Ishara Puppet Theatre Trust und Gründer einer eigenen Gruppe „als guter Vertreter von Entwicklung und Erneuerung im traditionellen Puppenspiel.“.

2012 Bernd Ogrodnik, Borgarnes, Island, „als Vorbild für junge Generationen für höchste Qualität sowie beim Handwerk wie bei Innovationen von Konstruktionen und Spieltechnik, besonders in dem Spielfilm Strings“.

2014 Piewnam Chalermyart, Semathai Puppet Theatre, Bangkok, Thailand, „für die Förderung des Puppentheaters in Thailand durch sein Repertoire sowie auch für die Ermunterung unter Laien, hauptsächlich Jugendliche und Kinder, und die Gründung des Harmony String Puppet Festivals in Amphawa".

2016 Bashar Sahyouni, Stjärnhov, Schweden, „für die Gründung, zusammen mit anderen asylsuchenden Syriern, des Syria Puppet and Theatre Club im Solbacka Flüchtlingslager, wo Kriegs- und Fluchterfahrungen mit künstlerischem Schaffen gestaltet wurden“.


   
   Produktion: efunction
© 2008 Michael Meschke